News - Detailansicht
05.11.2019

E-CHECK von Innungsfachbetrieben

Elektrobetriebe machten sich fit für mehr Sicherheit im Haus

Dipl.-Ing. (FH) Werner Bonin (4.v.l.) und Dipl.-Ing. (DH) Stefan Petri (rechts) vom Fachverband Elektro- und Informationstechnik Hessen/Rheinland-Pfalz aus Wiesbaden zusammen mit Teilnehmern bei den praktischen Messübungen zum E-CHECK. (Foto: Elektroinnung Westeifel)
Frei nach dem Motto "Nur selber testen macht schlau": Die erlernte Theorie wurde an nachgestellten Praxisbeispielen angewendet. (Foto: Elektroinnung Westeifel)

Verbraucher als auch Firmeninhaber bekommen Sicherheit über ihre elektrischen Anlagen und Geräte im Haus oder Unternehmen mittels E-CHECK durch einen Fachbetrieb der Elektroinnung. Hierzu hatte die Elektroinnung Westeifel ihren Innungsfachbetrieben Ende Oktober ein zweitägiges Seminar angeboten.

Die Teilnehmer wurden dort fit gemacht über die aktuellen Anforderungen von Sicherheitsprüfung und Prüffristen. Ebenso wurden die relevanten Bestimmungen des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE), welche auch Bestandteil der DIN-Normen sind, vertieft.

Der Theorie folgten dann praktische Messübungen an Geräten und Anlagen am zweiten Seminartag.

E-CHECK ist die anerkannte, normengerechte Prüfung aller elektrischen Anlagen und Geräte im Gebäude. Viele Versicherungen erkennen den E-CHECK an und ermäßigen die Versicherungsprämien. Außerdem werden Eigentümer und Vermieter vor rechtlichen Konsequenzen und Schadenersatzforderungen geschützt, da sie als Betreiber von Elektro-Anlagen verantwortlich für diese sind. Eine fachgerechte Energieberatung hilft Verbrauchern auch bei der Kostensenkung. Der E-CHECK weist gegenüber Versicherungen, Gewerbeaufsichtsämtern und Berufsgenossenschaften den einwandfreien Zustand der Elektroanlage nach. So kommen Hausbesitzer, Vermieter und Unternehmer allen gesetzlichen Verpflichtungen nach.

E-CHECK gibt es auch für Photovoltaikanlagen, Elektrische Maschinen und Antriebe sowie für Elektromobilität und IT-Infrastrukturen.

"Nur Innungsfachbetriebe sind berechtigt den E-CHECK durchzuführen und entsprechende Gütesiegel auszustellen", so Obermeister Bernd Elsen.

Diese Fachbetriebe finden Verbraucher auf www.elektroinnung-westeifel.de, www.e-check.de oder können diese unter 06551-9602-0 bei der Kreishandwerkerschaft MEHR telefonisch erfragen.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)elektroinnung-westeifel.de oder rufen Sie uns an: 06551/9602-0